Unsere Geschichte

 

*   1992

Firmengründung im März.

Inhaber und Geschäftsführer Kurt May.

 

Produziert werden Zimmerbrunnen (Luftbefeuchter). Ein beliebtes Gestein hierzu ist das ?Tuff? Gestein. Ein Kalkgestein, das sich durch Ablagerungen von Kalk aufbaut. Daher der Firmenname MAYTUFF.
Das Tuffgestein wird auch zur Einkleidung von Häusserfassaden verwendet (z.B. Raiffeisenbank Widnau).
Nebenbei ist Kurt May begeisterter Aquarianer und züchtet Barsche.   
 

 

* 1998

Kies und Steine werden an Aquarien und Terrariengeschäfte bis Zürich geliefert. Das Lager besteht aus einer grossen Garage und einen überdachtem Platz für Kies.

   

*  2000

Komplette Aquarien und Terrarien werden an Wiederverkäufer-Kunden bis Zürich geliefert.  

 

*  2001

Es erfolgt eine Sortimentsaufstockung mit Wurzeln, Steinen, Kies etc. Kontinuierlicher Aufbau ausgesuchter Dekorationsmaterialien für Aquaristik und Terraristik.  

Ende des Jahres wird ein Kleinlastwagen mit 3.5 t Gesamtgewicht erworben. Der erste Mitarbeiter wird eingestellt.

Die Firma MAYTUFF hat mit Kies und Steinen in der Aquaristik Fuss gefasst.

Es wird Terraristikzubehör von Zoo Med ins Sortiment aufgenommen.

Als Ergänzung werden Lucky Reptile Produkte aufgenommen.

   

*  2003

Aufbau im Bereich Terraristik mit Futtertieren.
Das Lager weist nun eine Kapazität von 600 m2 auf.

 

*  2005

Erstellung einer selbst konzipierten 150 m2 grossen Innen- und Aussenanlage für Kurt Mays drei grüne Leguane (iguana iguana).  

*  2006

Umwandlung der Einzelfirma in eine GmbH  

 

*  2008

Das heutige Domizil wird bezogen. Die Lagerfläche umfasst nun 1200 m2. In der neuen Terrarienanlage ziehen die ersten für den Verkauf bestimmten Reptilien ein.

 

*  2009

Im Juli geht die gemietete Liegenschaft in den Besitz von Kurt May über.
Das Lager umfasst nun mit Büro, Archiv, Besprechungs- und Personalräumen eine Fläche von rund 2000 m2.
 

 

*  2010

Von September 2010 bis Januar 2011 wird eine Wohnung über einen Grossteil des Geschäftsgebäudes gebaut, die vom Eigentümer Kurt May selbst genutzt wird.  

 

*   2011

MAYTUFF ist der grösste Futtertierlieferant der Schweiz.

Im Frühjahr wird das 3.5 Tonnen-Fahrzeug nach rund 580000 km durch ein 6.5 Tonnen-Fahrzeug mit Kühl- / Heizgerät ersetzt. Zusätzlich werden diverse kleinere Fahrzeuge bis 3.5 Tonnen als Lieferfahrzeug genutzt. Der Versand erfolgt nach wie vor fast ausschliesslich mit eigenen Fahrzeugen.

Die Generalvertretungen von Reptile One und Aqua One aus Australien werden übernommen.  

 

*   2012

ZWANZIG Jahre MAYTUFF

Die Firma kann stolz auf Ihren Werdegang zurückblicken. Sie hat sich auf dem Markt durch Ihre qualitativ hochwertige Ware und Ihre Kundenfreundlichkeit etabliert und kann motiviert in die Zukunft schauen.